Armin Wachter

Armin Wachter

Sales & Support

Bye bye Stechuhr -
Vorteile und den Nutzen von modernen Arbeitszeiterfassungstools

Laut Arbeitszeitgesetz ist jeder Arbeitgebende gesetzlich verpflichtet, die geleistete Arbeitszeit seiner Mitarbeitern zu dokumentieren. Am 14. Mai 2019 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg die Pflicht zur Arbeitszeiterfassung neu bestimmt. Laut der Regelung sollen Unternehmen in den EU-Mitgliedsstaaten ein verlässliches, objektives und zugängliches System zur täglichen Arbeitszeitmessung einführen. Dementsprechend sind die Firmen gefordert, alle Arbeitszeiten, vom Beginn eines Arbeitstags bis zum Ende, inklusive Pausen und Überstunden exakt nachzuweisen.

In den meisten Unternehmen ist die flexible Arbeitszeitgestaltung schon längst in Betrieb. Für die Mitarbeiter hat das viele Vorteile, da sie sich die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit mehr oder weniger frei einteilen können. Es wurde bewiesen, dass flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie entscheidend zur Mitarbeitermotivation sind.

Damit Mitarbeiter und Unternehmen einen Überblick über die geleistete Arbeitszeit bewahren, bieten sich hier moderne Zeiterfassungssysteme an, bei denen Arbeitsbeginn und -ende  erfassen wird. Die Erfassung der Zeit kann elektronisch, per Fingerabdruck, mobil, über das Web oder mittels einer Software erfolgen.

Welche Stundendokumentation ist die Basis für die Gehaltsabrechnung?

Elektronische Zeiterfassungssysteme  lassen sich die Arbeitszeiten und etwaige Überstunden der Mitarbeiter schnell und einfach anhand der erfassten Zeiten errechnen und für beide Seiten transparent festhalten. Diese Stundendokumentation ist auch die Basis für die monatliche Gehaltsabrechnung, denn die Daten lassen sich in der Regel automatisch in die Entgeltabrechnungs-Software übertragen. Elektronische Zeiterfassungssysteme bieten zudem komfortable Auswertungsmöglichkeiten von Gleitzeit, Überstunden, Fehlzeiten, Urlaubs- oder Krankheitstagen.

Gibt es auch eine Projektzeiterfassung?

Ein weiterer Vorteil dieser Systeme ist, dass sie auch die Zuordnung der Arbeitszeiten zu verschiedenen Projekten erlauben. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn die Mitarbeiter z.B. im Auftrag verschiedener Kunden arbeiten. Die geleisteten Stunden können dank solcher Systeme ohne großen Aufwand den jeweiligen Kunden in Rechnung gestellt werden.

NEUKUNDEN-Aktion

Profitieren Sie jetzt von unserer Neukunden-Aktion und sparen Sie € 130,- beim Kauf eines Starterkit Basic!
Aktion