Wir begrüßen den Frühling mit einem attraktiven Angebot! Sparen Sie 20% mit dem Code: Sommerzeit
Stunden
Minuten
Sekunden

Flexible Abwesenheit

Mit einer flexiblen Abwesenheit können Sie eine einmalig auftretende Abwesenheit mit individueller Dauer in der Arbeitszeiterfassung dokumentieren.

Wenn Sie im Zeiterfassungskalender eine Abwesenheit eintragen, finden Sie in der Liste der zur Auswahl stehenden Abwesenheitsgründe den Eintrag „Flexible Abwesenheit“.

Name
Geben Sie der flexiblen Abwesenheit hier einen aussagekräftigen Namen. (z.B. Arztbesuch oder dienstliche Besorgung). Dieser Name wird im Zeiterfassungskalender und in den Berichten angezeigt.

Beginn
Datum des Beginns der flexiblen Abwesenheit.

Ende
Datum des Endes der flexiblen Abwesenheit. Liegt dieses Datum einen oder mehrere Tage in der Zukunft, wird für jeden Tag eine eigene Abwesenheit für den gleichen festgelegten Zeitraum eingetragen.

Von – Bis
Tragen Sie hier die Dauer der Abwesenheit ein. Diese Dauer wird dem Mitarbeiter automatisch auf dem Zeitkonto gutgeschrieben.

Krankenstand
Wenn Sie diese Auswahl setzen, wird die flexible Abwesenheit als Krankenstand gezählt. In den Berichten finden Sie eine Aufsummierung der Krankenstände des entsprechenden Mitarbeiters innerhalb eines Kalenderjahres. Als Krankenstand markierte Abwesenheiten werden im Zeiterfassungskalender in einem anderen Farbton dargestellt.